Mitternachtsturnier


Am 14.7. trafen sich also Max, Rik, Lukas, Nico und Julian in Dresden am Trainingsplatz und fuhren anschließend gemeinsam zum Turnier.
Zudem Zeitpunkt wollte man gar nicht wissen, wie der Rasen beim Turnier ist, da es 3 Tage lang nur geschüttet hat. Als wir ankamen bestaunten wir erstmal den Rasen oder waren ein wenig überrascht. Der Rasen sah zum Anfang des Turniers noch sehr gut aus! Zum Anfang… Also schnell umgezogen und dann warmgekickt! Und schon war der Rasen eine absolute Schlammwüste!

Ein kleiner Vorteil hatten wir: Wir mussten gleich zum Anfang ran! Und ausgerechnet gegen die Jugendtruppe vom Gastgeber!
Beide Teams begannen vorsichtig. Doch die Chancen häuften sich. Und auf einmal ging Rik rechts ab, Pass in die Mitte, Max Ballannahme, vorgelegt, Schuss, DRIN! Wahnsinn der FCD ging mit 1:0 in Führung! Beim und Nachdem 1:0 für uns, war es erstmal ganz still geworden bei den Gastgeberfans!
Doch dies änderte sich in kurzer Zeit. Durch einen katastrophalen Patzer von Julian glichen die Gastgeber aus! Die Fans der Heimtruppe waren wieder da. Und sie sollten noch lauter werden… Sie kamen über die linke Seite. Nächster Angriff: Rechte Seite quergelegt, unter Julian zum 2:1 eingeschoben. Und auch ein drittes Mal sollten sie jubeln können! Mit einem strammen Schuss ins obere rechte Ecke lies der Angreifer von den Gastgebern, Julian keine Chance! 3:1 Endstand!

2. Spiel: Jetzt mit unserem Aushilfespieler Pierre lief einiges besser. Doch auch hier mussten wir uns am Ende geschlagen geben. Mit 0:2 verließen wir zum Schluss den Platz! Doch man konnte sehen, dass Alle besser gespielt haben, als im ersten Spiel.
Auch dank Lutz der uns von der Außenseite coachte, funktionierte einiges besser!

3. Spiel: Nun auch mit einem weiteren Aushilfespieler, Kurt, waren wir das spielbestimmende Team die ganze Zeit über. Doch auch im 3. Spiel mussten wir uns denkbar knapp und unverdient geschlagen geben! 0:1!

4.Spiel: In diesem Spiel war ein Sieg Pflicht, um wenigstens um Platz 7 mitzuspielen! Alle wussten, jetzt gilt es, jetzt müssen wir alles rausholen! Und das tat der FCD! Max sorgt relativ schnell für das 1:0 nach Vorarbeit von Kurt! Kurt selber markierte noch das 2:0! Mit einem wunderschönen Weitschuss traf er für uns! Max, Lukas, Rik, Nico, Julian, Kurt und Pierre zeigten eine sourveräne Leistung, Hinten als auch Vorne! Falls was hinten nicht gepasst hat, war Julian da, der sich nach seinem schweren Patzer aus dem 1. Spiel nicht unterkriegen lassen hat und immer stärker wurde. Somit konnten wir uns nun noch mit Team Malle um Platz Nummero 7 streiten!

5. Spiel: Unser Endspiel: Dieses Spiel war ein richtiger Fight! Chancen im Minutentakt! Doch beide Angriffsabteilungen fanden nicht an den Goalies vorbei!
Auf einmal war Max am Ball. Spielte Pierre an und der ließ ein Strahl ab, dass selbst der Gegner geklatscht hat. 1:0! Noch 5 Minuten auf der Uhr! Nico wird umgenietet und verletzt ausgewechselt! Lukas kam rein. Von nun an der FCD nur noch defensiv beschäftigt! Doch der Gegner kam nicht zum Ausgleichstor! Die Abwehr stand und wenn war Julian da. Dann die letzte Spielminute! Und die war IRRE! Pierre flankt flach in die Mitte. Max lässt durch und Rik brauch bloß einschieben………doch daneben! Das wäre die Entscheidung gewesen! Doch das war jetzt egal! Alle mussten hinter! Malle kam schnell durch die Mitte! Letzte Chance für Malle! Sie mussten treffen um ins Elferschießen zu kommen! 20 Meter vorm Tor nimmt sich einer den Mut und jagt den Ball flach bei hugeligem Boden, Richtung Tor! Zu allem überfluss verdeckte Kurt, Julian noch die Sicht! Doch Julian rettete mit dem Knie in aller letzter Sekunde! Pierre haut dem Ball weg und dann war Schluss! Der FCD holt den 7. Platz beim Mitternachtsturnier 2012!
Als Preis gab es eine Urkunde und eine Flasche Sekt!

Fazit Julian: Man konnte sehen das wir trotz des Altersunterschiedes mithalten konnten.
Von Spiel zu Spiel wurden wir stärker. Und wenn man nächstes Jahr direkt so spielt, wie in den letzten beiden Spielen, dann ist auch ein Platz unter den Top 3 drin!

Der FCD sagt danke an unsere beiden Aushilfespieler Kurt und Pierre, und hofft das sie uns nächstes Jahr wieder unterstützen! Auch ein Dank geht natürlich an unseren Aushilfecoach Lutz, der uns an der Seitenlinie unterstützte!

Größter Dank geht natürlich an unseren mindestens 20 Mann großen Fanblock, die uns die ganze Zeit supporteten. Nur Ultras sollten wir uns noch anschaffen… 🙂