Spieltagsbericht – 9. Spieltag


Kader: 1 Juli – 2 Clemens | 9 Lukas | 29 Mierschi – 8 Kiki | 10 Andi

Vorbericht: Für die letzten Spiele der Saison nahm sich der FCD vor, noch einmal alles abzurufen und jede Menge Punkte zu sammeln. Mit dem Tabellenletzten TSR, den Rundfuessen und Keeds United als Gegner, stand mal ein leichterer Spieltag an. Mit Lukas, Clemens und Juli standen nur drei Dauerläufer auf dem Feld. Mierschi als vierte Stammkraft war auch mal wieder mit am Start. Kiki und Andi, beide schon im roten Trikot, standen als Offensive zur Verfügung.

Erstes Spiel: FC Dresden 2010 – TSR Recycling
Gegen den Tabellenletzten begann der FCD verdammt gut. Unmittelbar nachdem angestoßen wurde, brachte Andi die FCDler in Führung. Sein Flachschuss schlägt im langen Eck ein. Defensiv stand der FCD mit Mierschi, Lukas und Clemens sehr sicher und auch die Rückwärtsbewegung von Kiki und Andi stimmte, weshalb es für Juli ein ruhiges Spiel war. Vorne war es erneut Andi, der für den FCD traf. 2:0. Das 3:0 erzielte Lukas mit einem feinen, platzierten Schuss ins lange Ecke. Kurz vor Schluss fälschte Clemens den Ball nach einer Ecke noch leicht ab – 1:3 – Endstand.
Torfolge: 1:0 Andi; 2:0 Andi; 3:0 Lukas; 3:1

Zweites Spiel: FC Dresden 2010 – Keeds United
Im Hinspiel holte man trotz starker Leistung nur ein Unentschieden, im Rückspiel sollte direkt der nächste Dreier her. Jedoch begann es denkbar ungünstig. Bereits nach wenigen Augenblicken stand es 0:1. Der FCD versuchte sofort zu antworten, spielte sich jedoch oft in den Beinen der Gegner fest. Erst in Person von Clemens, kam der FCD zum Ausgleich. 1:1. Auf der anderen Seite zeigten sich die Keeds-Kicker effizient: nach einer Ecke tunneln sie Mierschi – 1:2. In der Folge kam Keeds immer wieder zu Möglichkeiten und konnte noch zweimal erfolgreich sein. Mit 1:4 verlor der FCD das zweite Spiel.
Torfolge: 0:1; 1:1 Clemens; 1:2; 1:3; 1:4

Drittes Spiel: FC Dresden 2010 – rundfuesse.de
Gegen den Tabellendritten verlor man im Hinspiel knapp mit 1:2. Im Rückspiel ging es denkbar schlecht los: nach einer Ecke kommen die Gegner zum Abschluss – Schürze Juli – 0:1. Und das 0:2 folgte prompt… Ecke Rundfuesse – Schuss ins lange Eck – 1:2. Der FCD versuchte nun vorne mehr Akzente zu setzen und tat dies erfolgreich. Andi knallt den Ball drauf – drin! Nur noch 1:2! Der FCD nun noch mehr im offensiven Gang, dass Unentschieden zum Greifen nah. Der Ball wollte jedoch einfach nicht rein. Auf der anderen Seite hielt Juli das Ergebnis mehrfach bei 1:2. Am Ende sollte es nicht reichen. Der FCD verliert auch im Rückspiel knapp mit 1:2.
Torfolge: 0:1; 0:2; 1:2 Andi

Fazit: Dafür, dass das Team so noch nie zusammengespielt hat, klappte es ganz gut. Mit der Rückkehr von Mierschi ins Team, war immer ein Defensiver mit hinten, was Stabilität brachte. Auch in der Rückwärtsbewegung waren die FCDler sehr stark. Es waren alle nicht bei hundert Prozent, jedoch zeigten alle eine starke Leistung.

Am 15.11. geht es mit dem letzten Spieltag der Freizeitligasaison 2017 weiter. Der FCD wird alles daran legen, auch in diesem Jahr noch einen Platz nach oben zu klettern.

Der Spieltagsbericht wurde von unserem Partner INHOUSE Clean & more präsentiert!