Spieltagsbericht – 1. Spieltag


Kader: Juli – Robert W. | Lukas | Mierschi – Clemens | Mitti | Kiki

Vorbericht: Die Freizeitligasaison 2018 startet! Der FCD am ersten Spieltag in Gruppe B mit Keeds United, DKG Dresden und dem alten Wettbüro, möchte sofort einen guten Saisonstart hinlegen und Punkte holen. Mit ganzen sieben Stammspielern ging es los, lediglich Ralph und Andi waren vom aktiven Kader nicht mit dabei.

Spiel 1: FC Dresden 2010 – Altes Wettbüro
Pünktlich 19.15 Uhr rollte der Ball über den Kunstrasen und die neue Freizeitligasaison war für beide Teams eröffnet. Eröffnet – gutes Stichwort – der FCD eröffnete die Fehler-Festspiele. Juli wehrt einen Distanzschuss nach oben ab, verliert die Orientierung und der Ball fällt hinter ihm ins Tor. 0:1. Ein guter Start ins Spiel. Wenig später verliert Mitti den Ball und der Gegner dankt erneut – 0:2. Noch besserer Start ins Spiel. Als Clemens dann kurz darauf den Zweikampf verliert und der Gegner sich wieder eiskalt zeigte, war der bestmögliche Start in die Saison perfekt. 0:3. Das erste Tor für den FCD erzielte Mitti nach einem Abpraller, doch mehr als eine kosmetische Angelegenheit war es nicht. Lukas scheiterte kurz darauf im 1-gegen-1 und verpasste das 2:3. Das Wettbüro stellt kurz vor Schluss den Drei-Tore-Vorsprung wieder her und schießt den FCD mit 1:4 vom Platz.
Torfolge: 0:1 Eigentor von Juli; 0:2; 0:3; 1:3 Mitti; 1:4

Spiel 2: FC Dresden 2010 – DKG Dresden
Nach der Auftaktniederlage ging es gegen den Angstgegner DKG. Der Drittplatzierte von 2017 war dieses Jahr natürlich wieder Mitfavorit auf den Titel und legte dementsprechend engagiert los. Die roten FCDler stellten sich von Beginn an auf eine Abwehrschlacht ein und agierten folglich defensiv. Die ersten Abschlüsse des Favoriten parierte Juli. Der erste Fehlpass wurde dann bestraft – 0:1 für DKG. Der FCD versucht nun auch vorne ein wenig mitzuspielen, jedoch scheiterten die Angriffe an überhasteten Pässen ins Nirgendwo oder zum Gegner, an erfolgslosen Dribblings oder an der Uneigennützigkeit vor dem DKG-Tor. Defensiv stand man recht gut und konnte mit den läuferisch starken Gegnern lange mithalten. Erst als die DKG, aufgrund ihrer individuellen Klasse, das 0:2 erzielte, wurde auch hinten abgebaut, damit man vorne vielleicht noch ein Erfolgserlebnis hätte erzielen können. Lediglich Kiki brachte noch einen Schuss Richtung Tor, doch dieser rauscht knapp vorbei. Die DKG erzielte das 0:3 und hatte kurz vor Schluss noch die Möglichkeit auf 0:4 zu erhöhen, doch die Unterkante der Latte und Lukas sein Kopf retteten.
Torfolge: 0:1; 0:2; 0:3

Spiel 3: FC Dresden 2010 – Keeds United
Im letzten Spiel des ersten Spieltages ging es gegen Keeds. In der vergangenen Saison holte man ein 1:1 und ein 1:4 im Rückspiel. Zum Beginn legte der FCD gut los und hatte einige, jedoch ungefährliche, Chancen. Es schien eine Frage der Zeit zu sein, bis der FCD in Führung ging, da dieser auf die Führung drückte. Es kam aber anders als erwartet. Innerhalb weniger Minuten stellten die Keeds-Kicker auf 0:3 und damit war für den FCD im Kopf und beim Spiel Feierabend. Der zwischenzeitliche, schöne herausgespielte Anschlusstreffer von Clemens bewirkte auch keine Wunder mit. Kiki sprintete kurz vor Schluss nochmal mit in den eigenen Strafraum, doch seine Grätsche missglückte und landete im eigenen Tor. 1:5.
Torfolge: 0:1; 0:2; 0:3; 1:3 Clemens; 1:4; 1:5 Eigentor von Kiki

Nachbericht: Sang- und klanglos fährt der FCD mit null Punkten am ersten Spieltag nach Hause. Individuelle Fehler, schwaches Zusammenspiel und teilweise auch die Einsatzbereitschaft waren Hauptgründe für einen schlechten Saisonstart. Für den nächsten Spieltag gibt es viel aufzuarbeiten und besser zu machen. Punkt.

Unser Partner INHOUSE Clean & More präsentiert euch den Spieltagsbericht!