Spieltagsbericht – 6. Spieltag


Kader: Juli – Mierschi | Clemens | Lukas – Maik | Mitti | Kiki | Fabi (AS)

Vorbericht: Der Saisonauftakt 2018/2019 steht vor der Tür und damit auch der Rückrundenauftakt der Freizeitliga 2018. Nach einem überragenden Hinrundenabschluss mit neun Punkten, will der FCD seine gute Form auch am sechsten Spieltag unter Beweis stellen. Mit dem alten Wettbüro, Keeds United und Tabellenführer DKG Dresden stehen jedoch drei Teams aus den Top 5 auf dem Spielplan. Der härteste Spieltag zum Auftakt der neuen Saison. Neben Kiki, Mitti, Lukas, Clemens, Mierschi und Juli stehen auch Neuzugang Maik und Aushilfsspieler Fabi im Spieltagskader.

Spiel Eins: FC Dresden 2010 – Altes Wettbüro
Die Roten brauchten eine kurze Anlaufzeit, ehe sie am Spielgeschehen teilnahmen. Zum Beginn ließ das alte Wettbüro den Ball durch die eigenen Reihen laufen, doch ein gefährlicher Abschluss sprang zunächst noch nicht heraus, was sich jedoch ändern sollte. Innerhalb kürzester Zeit wurde es auf beiden Seiten mehrfach brenzlig, doch die Keeper bzw. das Aluminium verhinderten die ersten Einschläge. In Minute Fünf klingelte es dann das erste Mal im FCD-Tor. Einen flachen Ball ins lange Eck kann Juli nicht mehr entscheidend rauslenken. 0:1. Lang halten sollte diese Führung jedoch nicht. Eine Minute später donnerte Maik den Ball ins gegnerische Tor. 1:1! Erstes Spiel – erstes Tor für ihn. Der FCD drängte fortan auf den Führungstreffer, doch es dauerte wieder nur eine Minute bis der Ball erneut im Netz lag. Das alte Wettbüro kontert den FCD aus. Einer legt quer, der andere schiebt ein. 1:2. In der Folge gelingt dem FCD trotz guter Chancen nicht mehr der verdiente Ausgleichstreffer.
Torfolge: 0:1; 1:1 Maik; 1:2

Spiel Zwei: FC Dresden 2010 – DKG Dresden
David gegen Goliath – Achter gegen Erster – Außenseiter gegen Titelfavorit. Die Verhältnisse waren von Anfang an also klar. Mit dem Anpfiff ging es eins der besten Freizeitligaspiele der Saison. Der FCD stellte sich nicht nur hinten rein und lauerte auf Konter, sondern versuchte selbst aktiv am Spielgesehen teilzunehmen. Durch ein gutes Pressing von Mitti, war ein DKGler zum Rückpass gezwungen, welchen sein Torwart nicht stoppen konnte und der Ball dadurch hinter ihm ins Tor kullerte. 1:0 für den FCD in der dritten Minute! In der Defensive wurde um jeden Ball gekämpft und falls doch einer durchkam, war bei Juli Schluss. In der achten Minute ging ein zweiter Aufschrei aus der roten Ecke durch die Sachsenwerkarena. Nach einem Fehlpass des DKG-Keeper, grätschte Clemens den Ball von der Mittellinie ins verlassene Tor. 2:0 für den FCD! Eine Minute später ist Juli auf der anderen Seite im 1-gegen-1 chancenlos, DKG verkürzt auf 1:2. Der Tabellenführer stürmte jetzt mit wütenden Angriffen in Richtung Tor des FCD. In der zehnten Minute passierte es dann. Völlig freistehend vor dem Tor knallte der DKG-Stürmer den Ball ins obere Eck. Ausgleich – 2:2. Die letzten drei Minuten sind angebrochen und die DKG drückte auf die Führung. In Minute Zwölf kam aber alles anders… auf der rechten Seite vor dem DKG-Tor gab es eine unübersichtliche Situation, doch der Ball kommt irgendwie zu Fabi und der lässt sich nicht zweimal bitten! 3:2! Rot ist wieder in Front. In den letzten Sekunden hielt Juli noch zweimal das 3:2 fest, ehe Maik auf der anderen Seite einen Freistoß rausholte, welcher nach wenigen Sekunden einfach nur ins Aus gekickt wurde. Darauf erfolgte die Erlösung für einen unfassbaren Kampf: SCHLUSSPFIFF! Mit 3:2 gewinnt der FCD völlig sensationell gegen den Tabellenführer!
Torfolge: 1:0 Eigentor; 2:0 Clemens; 2:1; 2:2; 3:2 Fabi

Spiel Drei: FC Dresden 2010 – Keeds United
Das dritte Spiel begann der FCD etwas übermotiviert und bekam prompt die Quittung. Nach einer Minute wird vor Juli quergelegt und eingeschoben. 0:1. In der Folge der FCD bemüht in der Offensive gute Aktionen zu kreieren, doch so wirklich sprang nichts heraus. Auf der anderen Seite folgte die Kopie des 0:1. Erneut quergelegt und eingeschoben. Der FCD nun 0:2 hinten. Nach neun Minuten war es Maik, welcher den FCD auf 1:2 heranbrachte. Eine Minute später behauptet er gegen zwei Leute überragend den Ball und vernascht anschließend den Torwart, doch sein Chip geht an die Latte. Starke Aktion, aber leider Pech im Abschluss. Nach dreizehn Spielminuten ertönte der Schlusspfiff. 1:2 für Keeds United.
Torfolge: 0:1; 0:2; 1:2 Maik

Fazit: Der FCD knüpft an die starke Leistung des fünften Spieltags an. Zwei bittere Niederlagen, beide durchaus vermeidbar, und ein sensationeller Coup sorgen für drei weitere Punkte in der Tabelle. Dort rangiert man im Niemandsland auf Platz Acht. Zehn Punkte vor Queo und fünf hinter den Blatters Erben. Mit Maik hat der FCD noch einen Top-Offensivmann dazu bekommen, welcher mit der Zeit ins Team wachsen und noch besser abliefern wird. Die FCD-Defensive ist mit mittlerweile 32 Gegentoren die drittbeste der Liga!

Im Großen und Ganzen kann man zufrieden auf den Spieltag zurücksehen. Die Leistung hat gestimmt, jedoch hätten es durchaus mehr Pünktchen sein können. Man mag schon gar nicht sagen, es wären alle Punkte möglich gewesen…

Weiter geht´s für den FCD am Samstag, 25.08.2018, beim Mitternachtscup in der Sachsenwerkarena. Nach den Plätzen Drei, Sieben und Fünf möchte man auch dieses Jahr wieder weit vorne mitspielen!

Der Spieltagsbericht wird von INHOUSE Clean & More präsentiert!