Freizeitliga ’19 – 3. Spieltag


Vorbericht: Vier Spiele – Vier Niederlagen. Der FCD bekommt in der neuen Saison den Motor noch nicht richtig zum Laufen. Am dritten Spieltag geht es jetzt gegen die Rundfuesse und TSR Recycling, wo man eine Leistungssteigerung zeigen und die ersten Punkte holen möchte. Nils, Dome & Kiki sind nachdem letztmaligen Ausfall wieder an Bord. Clemens vertritt erneut Juli. Lukas, Mierschi und Toni sind wie am zweiten Spieltag im Kader. Aushilfsspieler Marcus läuft erneut mit dem roten Trikot übers Feld. Mitti, Ralph, Maik, Kevin und Juli fehlen.

Spiel Eins: FC Dresden 2010 – rundfuesse.de

Der FCD nahm sich viel vor und begann dementsprechend. Schon nach einer Minute ist man das erste Mal gefährlich, doch Toni verfehlt. Kurz darauf vergab Lukas die Riesenchane und auch Mierschi verfehlte gleich zweimal. Guter Auftakt! Auf der anderen Seite ist Clemens in der dritten Minute das erste Mal zur Stelle. In Minute Vier erklingt das Alu – Marcus trifft die Latte, Sekunden später vergibt er die nächste Chance. In der sechsten Minute fälschte Lukas unglücklich für Clemens ab – 0:1. Auch die nächsten Chance gehören den Rundfuessen, doch Clemens parierte zweimal stark, Dome klärt kurz darauf entscheidend. Die Roten schüttelten sich und machten vorn wieder Druck und endlich lag der Ball im Netz. Marcus tunnelt per Distanzschuss den Gegner. 1:1. Quasi mit dem Wiederanpfiff gewinnen die FCDler den Ball und Kiki bringt diese sogar 2:1 in Führung! Die Partie lief weiterhin hauptsächlich in eine Richtung, doch die Gegner schafften es immer wieder kleine Nadelstiche zu setzen. In Minute Neun ist Clemens zwar dran, aber chancenlos. 2:2. Zwei Minuten später gingen die Rundfuesse mit einem Distanzschuss wieder in Führung. 2:3. Um ein Haar hätte es Sekunden später schon wieder geklingelt, doch Dome rettet bockstark auf der Linie! Nun die Roten wieder. Nils und Mierschi vergeben, Dome an den Pfosten. Wahnsinnige Chancenverwertung. Auf der anderen Seite leistet sich Lukas einen kompletten Aussetzer, will den Ball ins Aus laufen lassen, doch der Gegner schaltet, dankt und trifft. 2:4. Die Aktion des Spiels folgte in der 17. Minute. Clemens pariert den Ball auf der Linie und die wirklich einzige Person, die ein Tor erkennt, ist der Schiri. KO-Schlag für die Roten. Die letzten drei Chancen gehörten Marcus, doch er schaffte es nicht mehr. 2:5.

Torfolge: 0:1 (6. Minute); 1:1 Marcus (8.); 2:1 Kiki (8.); 2:2 (9.); 2:3 (11.); 2:4 (16.); 2:5 (17.)

Spiel Zwei: FC Dresden 2010 – TSR Recycling

Die Niederlage abgeschüttelt und mit neuem Elan ins sechste Saisonspiel. Die erneut nicht löbliche Chancenverwertung begann in der ersten Minute. Marcus scheitert innerhalb von Sekunden zweimal, in Minute Zwei haut er den Ball ans Aluminium. Auf der anderen Seite guckt TSR mal kurz vorbei, doch Clemens pariert. In Minute Fünf klatschte der Ball erneut ans Aluminium, diesmal durch Mierschi. Nach einer kleinen Chancen von TSR geht es beim FCD schnell. Der Ball landet bei Toni und anschließend zur Führung im Tor. 1:0! Sekunden später wird Lukas Schuss abgefälscht und am Tor vorbei gelenkt. Nach einer Ecke für TSR klingelte es im FCD-Tor. 1:1. Auch im sechsten Spiel kann der FCD die Null nicht halten. In der Folge ließen zweimal Dome und je einmal Marcus, Lukas und Mierschi beste Chancen ungenutzt. Man dominierte TSR von Beginn an, was sich im Laufe des Spiels auf die Kraft der Gegner auswirkte. Nach vierzehn Minuten belohnte man sich und auch die Chancen fielen plötzlich reihenweise ins Tor. Marcus mit dem Auftakt und Toni, nach feiner Vorarbeit von Nils, stellten die Weichen auf Sieg. Langer Ball von Clemens – Ablage Lukas – Tor von Marcus – 4:1! Mierschi verpasste es in der 16. Minute erneut, sich in dir Torjägerliste einzutragen. Marcus, Nils und Kiki schraubten das Ergebnis am Ende noch in eine angemessene Höhe: 7:1! Der erste Dreier der Saison!

Torfolge: 1:0 Toni (7.); 1:1 (8.); 2:1 Marcus (14.); 3:1 Toni (14.); 4:1 Marcus (15.); 5:1 Marcus (18.); 6:1 Nils (19.); 7:1 Kiki (19.)

Fazit: Fünf Spiele musste der FCD derbe Niederlagen hinnehmen, ehe man gegen TSR endlich die negative Serie beenden konnte. Spielerisch war das schon deutlich besser und auch in der Rückwärtsbewegung funktionierte die Mannschaft. Wenn man Ihnen irgendetwas vorwerfen kann, dann die eklatante Chancenverwertung. Am 14. Mai hat der FCD die Chance seine Leistungen zu bestätigen.

Der Spieltagsbericht wird von unserem Partner INHOUSE Clean & More präsentiert!