Danke…


Ralph, Danke!

Vor vier Jahren wollte er bei einem Testspiel gegen Stahl Löbtau dabei sein, überzeugte mit fünf Toren und wurde schließlich Mitglied und Führungsspieler beim FC Dresden 2010. Es folgten 76 weitere Spiele mit 14 weiteren Toren. Beim Nachtturnier 2016 war er im entscheidenden Siebenmeterschießen einer von drei Schützen, die sich der Verantwortung stellten und den FCD zum Titel schossen. Auch am überragenden vierten Platz in der Freizeitliga-Saison 2018 hatte er seinen Anteil.

Am Mittwoch, den 8. Januar 2020, erklärte er gegenüber der Vereinsführung das Ende seiner Zeit beim FC Dresden 2010.

Ralph, Danke für vier Jahre beim FC Dresden 2010. Du hast jeden einzelnen von uns gepusht und auch ein stückweit verbessert. Fußballerisch als auch Menschlich. DANKE! <3