Turnier beim FC Freital 20


Kader: Juli – Lukas | Clemens | Toni | Willy (AS) – Max | Kiki | Kevin | Aschi (AS)

Vorbericht: Zum ersten Mal veranstaltet der FC Freital 20 ein Turnier und die Roten vom FCD sind mit am Start. Am frühen Sonntagmorgen geht es in Wurgwitz auf dem Kleinfeld los. Insgesamt sind vier Teams dabei. Der FC Freital stellt zwei Teams, mit den Ballsportfreunden und dem FCD ist das Starterfeld komplett. Mit einem neun Mann starken Kader werden die Roten anrücken. Max ist mal wieder mit am Start, Willy und Aschi werden als Aushilfsspieler den FCD verstärken. Gespielt wird Jeder-gegen-Jeden mit Hin- und Rückrunde.

Erstes Spiel: FC Dresden 2010 – FC Freital 20 2

Der FCD konnte sich das Eröffnungsspiel ansehen und sich einen ersten Eindruck von den kommenden Gegnern machen. Gegen die Zweite vom FC Freital 20 startete man jedoch ohne diesen ersten Eindruck. Von Beginn an spielten die Rot-Weißen konzentriert mit viel Zug nach vorn. Max, agierte als Achter, regelte das Spiel im Zentrum und bediente immer wieder die schnellen Außen um Kevin, Willy und Aschi, welche entweder ins 1-gegen-1 gingen oder Kiki im Sturm versuchten in Szene zu setzen. Jener Kiki war es auch, welcher den FCD in Front brachte. Mit der Führung im Rücken spielte es sich gleich entspannter. Ball und Gegner wurden laufen gelassen. Wenige Minuten vor dem Ende, gespielt wurden 15 Minuten, stellte Aschi die Weichen auf Sieg. 2:0. In der Folge ließ der FCD noch einige gute Chancen ungenutzt. Kurz vor Ende der Partie fand sich der FC Freital mal am FCD-Strafraum ein und nutzt eine unübersichtliche Situation, wenn auch etwas glücklich, aus. 1:2. Kurz darauf war Schluss. Guter Fußball und eine gute Defensive sorgen für einen erfolgreichen Start ins Turnier.

Torfolge: 1:0 Kiki; 2:0 Aschi; 2:1

Zweites Spiel: FC Dresden 2010 – Ballsportfreunde

Nach dem Auftaktsieg ging es gegen die Ballsportfreunde, welche im ersten Spiel des Turniers schon begutachtet werden konnten. Der FCD stand defensiv erneut sehr gut und ließ nicht einen einzigen Schuss aufs Tor von Juli zu. Offensiv erspielte man sich immer wieder Gelegenheiten, doch der Abschluss war noch nicht von Erfolg gekrönt. Mit einem strammen Schuss ins lange Eck, brach Kevin endlich den Bann. 1:0. In der Folge boten sich immer wieder Räume, da die Ballsportfreunde nun öfters und mit mehr Spielern den Weg nach vorn suchten. Die Abwehr um Clemens, Lukas und Toni sollte dies jedoch nicht in Hektik versetzen. Erneut knapp, aber diesmal zu Null. Der zweite Sieg im zweiten Spiel!

Torfolge: 1:0 Kevin

Drittes Spiel: FC Dresden 2010 – FC Freital 20 

Gegen die erste Mannschaft des FCF wurde die Hinrunde beendet und der FCD lief allmählich auf Betriebstemperatur. Mit viel Zug nach vorn und schönen Kombinationen spielte man sich in einen Rausch. Aschi besorgte mit seinem zweiten Turniertor für die Führung, Kiki legte nach und besiegelte mit seinem dritten Tor den Sieg für den FCD. Gefährlich wurden die Blauen den Roten nicht. Zu souverän wurde alles, teilweise auf Höhe der Mittellinie, verteidigt. Die Hinrunde wurde damit auf Platz Eins abgeschlossen. 6:1 Tore und neun Punkte.

Torfolge: 1:0 Aschi, 2:0 Kiki; 3:0 Kiki

Viertes Spiel: FC Dresden 2010 – FC Freital 20 2

Nach einer kurzen Pause, mit Bratwurst und Bier zur Stärkung, ging es in die Rückrunde und der FCD spielte unaufhaltsam weiter nach vorn. Achter Max brachte den FCD mit seinem ersten Turniertor in Führung. In der Folge ließ man weitere gute Chancen ungenutzt, doch der Gegner nutzt dies nicht, da die Abwehr wieder sattelfest stand. Die Aushilfsspieler Aschi und Willy zeigten warum man sie gern dauerhaft im Team hätte. Beide legten mit Toren nach und hoben das Ergebnis auf 3:0. Aufgrund der anderen Ergebnisse fehlte nur noch ein Erfolg zum Titel.

Torfolge: 1:0 Kiki; 2:0 Willy; 3:0 Aschi

Fünftes Spiel: FC Dresden 2010 – Ballsportfreunde

Mit dem Titel in greifbarer Nähe startete der FCD in die Partie. Konzentriert und fokussiert änderte man seine Taktik nicht und spielte weiter munter nach vorn, doch die Sportfreunde hielten dem Druck anfangs noch stand. Nach guten, aber vergebenen Chancen nutzte Kiki die Gunst der Stunde und drückt die Kugel über die Linie. 1:0! Die Ballsportfreunde versuchten in der Folge offensiv aktiver zu werden, doch auch im fünften Spiel stand die Abwehr gut. Als Aschi kurz vor Schluss auf 2:0 erhöhte, war das letzte Aufbäumen der Gegner gebrochen. Mit dem Schlusspfiff stand dann auch fest: Der FC Dresden 2010 gewinnt das Turnier!

Torfolge: 1:0 Kiki; 2:0 Aschi

Sechstes Spiel: FC Dresden 2010 – FC Freital 20

Für den FCD stand jetzt das angenehmste Spiel des Tages an. Mit dem sicheren Turniersieg im Rücken kann man natürlich viel lockerer spielen… teilweise aber auch zu locker. Ein paar Änderung in der Aufstellung, da sich gern jeder mal auf der Anzeigetafel sehen wollte. Die Folge war eine nicht mehr ganz sattelfeste Abwehr. Der Offensive taten die Wechsel nicht weh, es wurde munter weitergeballert. Kiki bringt den FCD in Führung, ehe Aschi kurze Zeit später auf 2:0 erhöhte. Die Rückwärtsbewegung funktionierte nun ein wenig eingeschränkter, sodass Juli sich auch zweimal im 1-gegen-1 auszeichnen durfte. Das erste Mal im Turnier überhaupt, was für die starken Leistungen der Abwehrleute Clemens, Lukas und Toni, aber auch für die Mannen davor spricht. Kiki machte dann das 3:0 und sich zum Top-Torjäger des Turniers. Clemens und Max stellten das Ergebnis auf ein klares 5:0!

Torfolge: 1:0 Kiki; 2:0 Aschi; 3:0 Kiki; 4:0 Clemens; 5:0 Max

Fazit: Mit einer durchgehend starken Leistung gewinnt der FCD das erste Turnier des FC Freital 20. Die Offensive zeigte sich extrem variabel. Mal Kurzpassspiel, mal Flanken, mal aus der Distanz. Einfach stark. Die Defensive räumte hinten alles weg, sodass nur drei, viermal Gefahr fürs FCD-Tor bestand. 16:1 Tore, 18 Punkte, den besten Torjäger – ein erfolgreicher Sonntag!

Wir bedanken uns an dieser Stelle beim FC Freital 20 für eine tolle Organisation des Turniers! Gern sind wir wieder mit am Start!

Der Turnierbericht wird von unserem Partner INHOUSE Clean & More präsentiert!