Freizeitliga 21/22 – 4. Spieltag


Kader: Juli – Alex | Marcus (AS) – Kiki | Max Bo. | Aschi

Vorbericht: Die Liga rollt in Richtung Winterpause. Spieltag Nummer Vier. FaMo and Friends und Qoniac stehen diesmal auf dem Plan. Beide Teams stehen am Ende der Tabelle und damit hinter dem FCD. Sechs Punkte, welche der FCD nach der Null-Runde vom letzten Spieltag dringend benötigt. Nils J., Toni und Lukas sind diesmal nicht mit dabei, dafür rücken Kiki und Juli zurück in die Mannschaft.

Erstes Spiel: FC Dresden 2010 – Qoniac

Der vorletzte Tabellenplatz wird der erste Gegner des Abends, der FCD hat viel vor und legt direkt ordentlich los. Mit einem Schuss von der rechten Seite bringt Max Bo. den FCD mit 1:0 in Führung. Es dauerte nicht lange und Max Bo. hatte die Chance zum Doppelpack auf dem Fuß, doch aus kürzester Distanz haut er den Ball an den Pfosten. Den Nachschuss haut Marcus ins Netz. 2:0. Wie eine Lawine rollte der FCD unaufhaltsam aufs Qoniac-Tor. Aschi legt in der Box quer und Max Bo. macht es diesmal besser. 3:0. Keine Minute später: Marcus mit viel Wucht – 4:0. Der Ball lief sehr gut durch die rot-weißen Reihen. Weiteres Beispiel? Doppelpass von Kiki mit Aschi und der Rest war Formsache. 5:0. In der Folge ließ der FCD die Zügel mal ein wenig lockerer und prompt kam Qoniac zum Anschlusstreffer. Auf der linken Seite ließ der Stürmer Marcus mit einer Körpertäuschung ins Leere laufen und versenkte trocken ins lange Eck. 1:5. Qoniac schöpfte nochmals Hoffnung, doch der Offensivdrang endete in einem Konter, welchen Max Bo. per Schürze vollendete. 6:1. Nach einer Ecke von Qoniac ertönte ein Pfiff des Schiri – Strafstoß. Max Bo. spielte kurz Handball. Juli nach links, der Ball nach rechts. 2:6. Seinen kurzen Ausflug in fremde Sportarten machte Max Bo. kurz darauf wieder gut. Aschi lief an allen vorbei und sah mal wieder den Mitspieler. Max Bo. zum Vierten. 7:2. Wenig später musste Juli dann auch mal eingreifen, den verdeckten Schuss parierte er. Die Schlussminuten brachen an und beide Teams trugen sich nochmals in die Torfolge ein. Qoniac mit dem 3:7 und Aschi mit dem Schlusspunkt nach feiner Vorarbeit von Alex.

Torfolge: 1:0 Max Bo.; 2:0 Marcus; 3:0 Max Bo.; 4:0 Marcus; 5:0 Kiki; 5:1; 6:1 Max Bo.; 6:2; 7:2 Max Bo.; 7:3; 8:3 Aschi

Zweites Spiel: FC Dresden 2010 – FaMo and Friends

Nach sieben Spielen steht FaMo mit nur einem Punkt auf Platz Zwölf. Der FCD diente schon das ein oder andere Mal als Aufbaugegner. Vorsicht war also geboten und es dauerte auch drei, vier Minuten, ehe der Bann brach. Durch gutes Pressing wurde der Fehler vom Keeper erzwungen und Kiki nutzte diesen aus. 1:0. In der Folge vergab Max Bo. zwei riesige Dinger. Alex machte es kurz darauf besser und erhöhte auf 2:0. Juli war nach dem 2:0 auch mal gefragt und hielt den Fernschuss. Nach einem Konter setzte Marcus den Distanzschuss zum 3:0 ins Netz. Augenblicke darauf nutzte Aschi den Abpraller von einem weiteren Fernschuss und erhöhte auf 4:0. Auch Flanken funktionierten auf dem kleinen Feld. Aschi – Max Bo. – Volley und Tor. 5:0. Alex machte, nach Ablage von Max Bo. das halbe Dutzend voll. 6:0. FaMo fand Offensiv nicht statt und somit ging der Einbahnstraßenfußball weiter. Damit auch jeder an diesem Tag mal an einem Tor beteiligt war, spielte Juli einen langen Ball in den Fuß von Aschi. 7:0. Zehn Minuten waren noch auf der Uhr und der FCD spielte unermüdlich weiter. Klar, die Tordifferenz muss mal bisschen aufpoliert werden. Marcus geht durch zwei Spieler durch, seine Chance geht aber vorbei. Kurz darauf: Pressing Marcus, Ballgewinn von Aschi – 8:0. Und der Topscorer des FCD hatte noch nicht genug. Aschi abermals – 9:0. Fünf Minuten vor dem Ende prallte Marcus mit dem Hinterkopf in das Gesicht des FaMo-Keepers, welcher darauf eine Blutung zu stillen hatte. Hoffentlich ist es nicht all zu schlimm. Gute Besserung! Der Schiri beendete daraufhin die Partie ein paar Minuten eher.

Torfolge: 1:0 Kiki; 2:0 Alex; 3:0 Marcus; 4:0 Aschi; 5:0 Max; 6:0 Alex; 7:0 Aschi; 8:0 Aschi; 9:0 Aschi

Fazit: Sechs wichtige Punkte für den FCD. Eine deutlich aufpolierte Tordifferenz. Alle Spieler an Toren beteiligt. Besser kann es nicht laufen. Die Chancenverwertung war sehr gut, auch wenn gerade im zweiten Spiel noch unzählige Hochkaräter liegen gelassen wurden. Die Neuzugänge Max Bo., Aschi und Alex sind absolute starke Spieler, welche den FCD immens verstärken. Weiter geht´s im Dezember mit den Duellen gegen IPROconsult und dem Tabellenführer FC AE Showpark.

Der Spieltagsbericht wird von INHOUSE Clean & More präsentiert!